Hinweis zu Cookies

DS Destination Solutions möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Erfahren Sie mehr“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

+49 (0)3838 2148 70
Haben Sie eine Frage?

News & Events

News

Sommerurlaub in Österreich: Buchungslage schwankt stark je nach Region

Rund 50.000 Ferienunterkünfte in Österreich unterstützt DS beim Online-Vertrieb und macht sie über eigene, sowie am Marktplatz angeschlossene Partner-Vertriebskanäle buchbar. Ein Blick auf die Buchungszahlen lässt dabei eines klar erkennen: die Nachfrage nach Urlaub in Österreich ist seit Lockerung der Reisebeschränkungen ungebrochen und der Anteil an Buchungen, die auf Unterkünfte in Österreich entfällt zieht kräftig an.

Insgesamt sind im Juli noch etwa 58% des online buchbaren Unterkunftsbestandes frei, im August sind es 55%. Im September ist haben Buchende mit 66% verfügbaren Unterkünften noch relativ viel Auswahl für einen kurzfristigen Herbsturlaub. 

Dennoch schwankt die derzeitige Auslastung stark nach Urlaubsziel. Während einige Regionen bereits sehr stark gebucht sind, melden Vermieter in anderen Urlaubzielen noch mehr Vakanzen und bieten gute Voraussetzungen für kurzfristige Buchungen deutscher Urlauber, die z.B. aufgrund der aktuellen Entwicklungen doch wieder Abstand von weiter entfernten, europäischen Zielen nehmen. 

 

 

Sommerurlaub in Österreich - Nachfrage an Ferienunterkünften steigt stark an

 

Tiroler Oberland, Tannheimer Tal und Salzkammergut bereits besonders gut gebucht

 

Mit am wenigsten Auswahl an freien Ferienunterkünften für die kommenden Wochen gibt es im Tiroler Oberland. Hier sind im Juli noch etwa 39% der Unterkünfte im DS-Portfolio buchbar. Im August sind es sogar nur noch 35%.

Ähnlich verhält sich die Situation im Tannheimer Tal mit 34% im Juli, sowie 30% und 39% im August und September.

Auch in Kärnten, im Ötztal, im Bregenzerwald und im Salzkammergut ist die Nachfrage groß und Gastgeber melden nur noch wenige verbleibende Verfügbarkeiten für die Sommermonate.

 

Wo Vermieter noch Chancen auf kurzfristige Buchungen haben

 

In anderen Regionen ist in Punkto Auslastung hingegen noch Luft nach oben. Viel Auswahl bei der Unterkunftsbuchung haben Urlauber z.B. noch im Zillertal wo derzeit 73% der Gastgeber im Juli und 69% im August noch verfügbare Unterkünfte melden.

Ähnlich sieht es in Kitzbühel und Umland aus. Auch Vermieter in Mayrhofen, in Seefeld in Tirol, in der Wachau und im Salzburger Land haben noch Kapazitäten für kurzentschlossene Urlauber.