Hinweis zu Cookies

DS Destination Solutions möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Erfahren Sie mehr“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

+49 (0)3838 2148 70
Haben Sie eine Frage?

News & Events

News

Sommerurlaubs-Buchungslaune trotz Lockdown ungebrochen

Vor allem aber nicht nur im hohen Norden und tiefen Süden Deutschlands steigt die Nachfrage nach Ferienunterkünften und insbesondere verfügbare Ferienhäuser und Ferienwohnungen werden täglich knapper: das zeigt die aktuellste Auswertung unserer Marktplatz-Daten. Insbesondere wer in den Hochsommermonaten an Nord- und Ostsee oder in der Alpenregion urlauben möchte, sollte sich rasch entscheiden. Für Unterkunftsanbieter, die ihre Verfügbarkeitskalender noch nicht für das gesamte Jahr 2021 aktuell gepflegt haben höchste Zeit dies schnellstmöglich nachzuholen um keine Buchungen zu verpassen. 

 

Sommerurlaub in Deutschland buchen - wo es noch verfügbare Ferienwohnungen und Ferienhäuser gibt

Erwarteter Run auf die Küsten: Ferienwohnungen und Ferienhäuser an Nord- und Ostsee besonders stark nachgefragt

 

An den Küsten wird es vor allem im August bereits eng. An der deutschen Nordsee sind schon jetzt lediglich 37% der Unterkünfte verfügbar, ebenso an der deutschen Ostsee. Auch im Juli sieht es mit 43 bzw. 44% nicht viel anders aus. Nur noch etwa die Hälfte der online buchbaren Ferienwohnungen und Ferienhäuser ist im Juni jeweils verfügbar – mit über 60% ist noch mehr Luft im September 2021.

Ziemlich beliebt zeigt sich auch in diesem Jahr wieder die Mecklenburgische Seenplatte. Diese hatte sich bereits im Sommer des vergangenen Jahres über großen Zulauf freuen können. Im August sind hier nur noch 50% der online buchbaren Unterkünfte verfügbar. Deutlich besser sieht es mit 65% im Juni sowie mit 75% im September aus. 

 

Viel Nachfrage auch nach Sommerurlaub am Alpenrand

 

Auch im Süden Deutschlands empfiehlt es sich für Gäste, den Sommerurlaub bereits jetzt zu buchen und für Vermieter, ihre Verfügbarkeiten schleunigst aufzuschalten. In den bayerischen Alpen sind für Reisewillige im Juli noch 45% der Ferienwohnungen und Ferienhäuser buchbar – 42% sind es im August.

Etwa 10% mehr – also etwas mehr als 50% – sind es in der Region Bodensee.

58% im Juli sowie 54% im August lassen sich im Bayerischen Wald zum jetzigen Zeitpunkt noch buchen. 

 

Mitte Deutschlands lockt Unentschlossene mit viel Auswahl bei Ferienhäusern und Ferienwohnungen 

 

Noch viel Platz ist in der Mitte des Landes zu finden. Zum Beispiel in der Rhön können sich Urlauber während aller Sommermonate über viel Auswahl bei der Suche nach der passenden Ferienunterkunft freuen. Selbst im August sind hier 85% der Ferienwohnungen und Ferienhäuser noch zu haben. Im September sind es sogar 90%.

Auch in der Sächsischen Schweiz sieht es noch entspannt aus. In den Monaten Juni bis August sind rund 70% der online buchbaren Unterkünfte noch vorhanden. Im September sind es sogar 81%. 

Diese Regionen wurden auch im Vorjahr tendentiell bereits etwas später im Jahr, jedoch nicht unbedingt weniger stark gebucht. Auch hier lohnt sich daher der Blick in die eigenen Verfügbarkeitskalender um sicher zu gehen, dass auch die Zeiträume nach dem Lockdown aktuell gepflegt sind und Urlauber Ihre Unterkünfte auf den verschiedenen Kanälen finden und buchen können.